Allgemeine Informationen

zum Aufbau

Die John Cranko Schule besteht aus der Ballettschule der Staatstheater Stuttgart, einer sogenannten freien Unterrichtseinrichtung und der Staatlichen Ballettakademie, einer Berufsfachschule. Finanzielle Träger sind das Land Baden-Württemberg und die Stadt Stuttgart. Das Schuljahr entspricht dem der öffentlichen Schulen. Eine Aufnahme ist in jedem Stadium der Ausbildung möglich, Voraussetzung dafür ist eine bestandene Aufnahmeprüfung.

Ballettschule

Der Unterricht findet nachmittags statt, so dass die Schüler vormittags die öffentlichen Schulen besuchen können.

Vorschule

Vorschule 1 (Alter: ca. 7 Jahre)
60 - 90 Minuten 1 x wöchentlich
Förderung der musikalischen und rhythmischen Begabung

Vorschule 2 (Alter: ca. 8 Jahre)
60 - 90 Minuten 2 x wöchentlich
Förderung der musikalischen und rhythmischen Begabung

Vorschule 3 (Alter: ca. 9 Jahre)
60 - 90 Minuten 3 x wöchentlich
Aufbau der physischen Möglichkeiten und Vorbereitung auf die Grundausbildung

Vorschule 4 (Alter: ca. 10 Jahre)
60 - 90 Minuten 4 x wöchentlich
Aufbau der physischen Möglichkeiten und Vorbereitung auf die Grundausbildung

Vorschule

Grundausbildung

Klasse 1 (Alter: ca. 10 Jahre)
90 Minuten 6 x wöchentlich (Montag bis Samstag)

Klassen 2 - 6 (Alter: ca. 11 - 16 Jahre)
90 - 180 Minuten 6 x wöchentlich (Montag bis Samstag)
Klassische Technik und Repertoire, außerdem je nach Altersstufe: Pas de deux, Zeitgenössisch, Improvisation, Spanischer Tanz, Kastagnetten
Grundausbildung

Staatliche Ballettakademie / Berufsfachschule

Die Ausbildungszeit an der Staatlichen Ballettakademie / Berufsfachschule beträgt zwei Jahre. Aufgenommen werden Schüler bis zu einem Alter von 18 Jahren, Ausnahmen sind möglich. Voraussetzungen für die Aufnahme in die Akademie sind ein hoher Standard in klassischer Technik und der Abschluss einer allgemeinbildenden Schule. Der Unterricht ist ganztägig und umfasst die Fächer klassische Technik, Variationen, Repertoire, Pas de deux, Charaktertanz / Spanischer Tanz, Zeitgenössisch, Improvisation, Spitzentanz, Deutsch, Englisch, Sozialkunde, Tanzgeschichte, Musikgeschichte und –theorie, Ballettkunde (Anatomie und Tanztheorie) und Schminken. Am Ende der Unterstufe findet eine Theorieprüfung, am Ende der Oberstufe eine praktische Abschlussprüfung statt. Nach bestandener Abschlussprüfung verlassen die Schüler die Ballettakademie als staatlich geprüfte klassische Tänzer. Die Ausbildung an der Akademie ist schulgeldfrei. Die Schüler müssen jedoch für ihre Unterkunft und Verpflegung selbst aufkommen. Für die Unterbringung kommen Privatzimmer oder nahegelegene Wohnheime in Betracht.

Aufführungen - Wettbewerbe - Gastspiele

Durch die Mitwirkung bei zahlreichen Vorstellungen des Stuttgarter Balletts und der Oper Stuttgart erwerben die Schüler ein Gefühl für die Bühne und die Arbeit am Theater. Außerdem finden jedes Jahr mehrere Schulaufführungen statt. Viele Gastspiele führten die John Cranko Schule neben verschiedenen deutschen Städten u. a. bereits nach Russland, Polen, Frankreich, Österreich, Ungarn, Japan, Griechenland, USA, Kanada und Mexiko. Bei den renommiertesten Ballettwettbewerben wurden Schülerinnen und Schüler der John Cranko Schule mehrfach mit Preisen ausgezeichnet.

Akademie

Preisliste

Kostenübersicht zum Herunterladen

Klicken Sie auf das Symbol um die Preisliste als PDF herunterzuladen.


Unterkunft

Schülerwohnheim / Mittagessen / Lernzeitbetreuung

Zur Ballettschule gehört ein Schülerwohnheim mit 32 Plätzen (größtenteils Zweibettzimmer), in das auswärtige Schüler der Klassen 1 bis 6 (Alter: 10 bis 16 Jahre) aufgenommen werden können. Die Schüler werden von Erziehern betreut und von der hauseigenen Küche versorgt. Die Schüler besuchen nahe gelegene öffentliche Schulen. Während der Ferienzeit ist das Schülerwohnheim geschlossen. Externe Schüler können ebenfalls in der Schule zu Mittag essen; 10- bis 14-Jährige haben außerdem die Möglichkeit, in der Lernzeitbetreuung bei den Hausaufgaben und in der Freizeit betreut zu werden.

Abitur

Um den Schülern auch nach ihrer Tanzkarriere eine Vielzahl von Perspektiven zu eröffnen, besteht die Möglichkeit, während der Ausbildung in der Akademie das Abitur in Kooperation mit dem Abendgymnasium Stuttgart zu erwerben. Somit sind der späteren Berufswahl der jungen Tänzer keine Grenzen gesetzt.